Die Schweizer BLawgListe – juristische Blogs zum Schweizer Recht

Auf der Suche nach nach einer möglichst kompletten Liste aller BLawgs, also Blogs, die sich schwerpunktmässig dem Schweizer Recht widmen, bin ich gescheitert. Ich habe keine solche Liste gefunden. Auf der Linkliste von Weblaw oder derjenigen des Plädoyer finden sich aber immerhin sehr gute Ansätze. Also versuche ich hier selber eine zu erstellen und zu pflegen. Das Ziel dieser Liste juristischer Blogs zum Schweizer Recht ist folglich grösstmögliche Komplettheit und sie soll laufend ergänzt werden.

Hinweise zur Liste sind jederzeit willkommen. Zudem soll sie als Ergänzung zur Lister twitternder Schweizer Juristen dienen, die ich in einem früheren Blogbeitrag vorgestellt habe und welche auch in die Online-Zeitung «Schweizer Juristen twittern» mündet. Damit sind twitternden Schweizer Juristinnen und Juristen am einen und die bloggenden am anderen Ort vereint (mit einer relativ grossen Schnittmenge übrigens).

Die Liste in alphabetischer Reihenfolge:

  • Affolter.net – Informatikrecht mit Fokus auf Privacy & Security
    Informatik und Recht sind die zwei beruflichen Themen von Martin Affolter, der sowohl Jurist als auch Informatiker ist. In seinem Blog widmet er sich dem Informatikrecht mit Fokus auf Privacy und Security.
  • Autofahrerblog.ch – unterschiedliche Autoren zum Strassenverkehrsrecht
    Der von Thomas Schneider erstellte Autofahrerblog widmet sich ganz allgemein allen möglichen Themen rund ums Autofahren. Der Blog lässt sich aber auf die Kategorie Recht einschränken und bietet damit eine gute Übersich aktueller Themen im Strassenverkehrsrecht.
  • BR-Legal.ch – Der Blog von Bühlmann Rechtsanwälte
    In ihrem Blog widmen sich RA Lukas Bühlman sowie seine Kolleginnen und Kollegen den Schwerpunkt-Themen ihrer Kanzlei: E-Commerce und Internet, Vertrieb und Handel, Wettbewerb und Werbung, Zoll.
  • DomainNamenBlog.ch – Thomas Schneider zu WIPO-Domainnamen-Entscheiden
    Thomas Schneider hat sich mit seinem Blog das Ziel gesetzt, sämtliche neuen WIPO-Schiedsgerichtsentscheide zu Schweizer Domainnamen zusammenzufassen. Gelegentlich orientiert er über andere Neuigkeiten rund um Domainnamen.
  • Dominiquestrebel – Der Juristenbeobachter
    Dominique Strebel ist Jurist und Journalist. Er bloggt immer dann, wenn er zum Schluss kommt, dass Juristen oder staatliche Organisationen das Recht nicht richtig anwenden. Damit erfüllt er eine wichtige „Whatchdog“-Funktion in Bezug auf unsere Gilde.
  • Famrecht.ch – Remo Müller et al. zum Familienrecht in der Schweiz
    Hinter diesem Blog stecken mehrere Personen. Herausgeber ist aber Remo Müller. Der Blog ist Teil eines Internetportals zum Familienrecht in der Schweiz.
  • Forstmoser.ch – Der Blog von Prof. Dr. Peter Forstmoser
    Peter Forstmoser betreibt als emeritierter Professor für Privat-, Han­dels– und Kapi­tal­markt­recht eine eigene Website.  Seine Blog-Beiträge sind meist Hinweise auf eigenen Publikationen (häufig) inkl. frei zugänlichen Volltexten.
  • Freethinkers.ch – Der LawThinkTankBlog von Jean-Cédric Michel
    RA Jean-Cédric Michel bloggt auf Französisch zum Schweizer Recht ganz allgemein. In erfrischender Leichtigkeit schreibt er humorvoll zu aktuellen Themen aus juristischer Optik.
  • FVJus N’JusBlog, der Blog des Fachverein Jus der Uni Zürich
    Hier bloggen momentan Jus-Studierende des Fachvereins Jus der Universität Zürich. Sie haben es sich zum Ziel erklärt über aktuelle Themen so schnell wie möglich kompakt und abwechslungsreich zu berichten. Ihr Zielpublikum sind andere Jus-Studierende, aber auch praktizierende Juristen.
  • Gian-Reto.com – The Business of Law
    In seinem Blog widmet sich Gian-Reto Schulthess v.a. der Geschäftsseite des Anwaltsberufes – the Business of Law eben. Entwicklungen im Anwaltsmarkt, Management von Anwaltskanzleien, die Führung von Unternehmensrechtsdiensten und der Einsatz von Techonologie sind seine Stichworte.
  • Iuswanze – Der Blog von Thomas Hugi Yar
    Thomas Hugi Yar, selber Gerichtsschreiber am Bundesgericht, hat seinen Blog ganz klar auf die Themen EMRK, Migrationsrecht, Medienrecht und Wirtschaftsrecht ausgerichtet. Insb. seine Zusammenfassungen der bundesgerichtlichen Entscheide sind sehr nützlich.
  • LawBlogSwitzerland.ch – Der Blog zum Schweizer Recht für Praktiker
    Der Blog wurde von RA Michal Cichocki gegründet, wobei mehrere Autoren für den Blog schreiben. Er richtet sich in erster Linie an ein juristisches Fachpublikum und verfolgt das Ziel die wichtigsten juristischen Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem Berufsalltag von schweizerischen juristischen Beratern darzustellen.
  • LexCHSoft.com – LexCHBlog, „Le blog du droit suisse
    Dieser französischsprachige Blog wird betrieben von Doktorierenden der Universität Genf. Sie widmen sich der juristischen Aktualität, versuchen aber auch praktische Probleme zu analysieren und theoretische Inputs zu geben. Der Schwerpunkt liegt im Bankrecht, Immaterialgüterrecht und OR.
  • NilsGueggi.com – Rechtsinformatik, Informatikrecht, Social Media
    Ich widme mich schwerpunktmässig dem Thema „Recht und Informatik“, wobei mich alles rund um Social Media besonders interessiert. Dabei kommentiere ich insb. Beiträge aus juristischen Fachzeitschriften (v.a. Jusletter).
  • NTdroit – Sylvain Métille über neue Technologien
    Der französischsprachige Blog von RA Dr. iur. Sylvain Métille legt seinen Fokus auf die neuen Technologien und dabei u.a. die Kommunikationsüberwachung sowie den Datenschutz.
  • OlivierKunz.ch – Der Anwaltsblog von Olivier M. Kunz
    Der Autor bloggt über so ziemlich alles, was ihm spannend, sprich: nicht üblich, vorkommt. Schwerpunktmässig beschäftigt er sich dabei mit dem SchKG, Zivilprozessrecht, Straf- und Strafprozessrecht sowie ausgewählten juristischen Online-Quellen.
  • ParalegalKummer.ch – Der Blog von Daniel Kummer
    Daniel Kummer schreibt in seinem Paralegal-Blog v.a. über praktische alltägliche arbeits- und prozessrechtliche Fragen. Daneben kommen auch Wirtschaftsthemen zur Sprache.
  • Preisüberwacher – Der Blog von Stefan Meierhans
    Stefan Meierhans bloggt als Schweizer „Monsieur Prix“ natürlich zu allem rund ums Preisüberwachungsgesetz, d.h. zu Gebühren aller Arten, Krankenkassenprämien, der Hochpreisinsel Schweiz und vielem mehr.
  • RAHuber.ch – Der Unfall-Blog von HF Rechtsanwälte
    Im sog. Unfall-Blog widmen sich RA Jean Baptiste Huber und RA Yvonne Furler diversen Neuigkeiten aus dem Haftpflicht- und Sozialversicherungsrecht.
  • Rechtsschutz-Blog.ch – Der Blog von Peter Dähler
    RA Peter Dähler widmet sich als zugelassener Versicherungsmakler dem Thema „Rechtsschutz“. Er behandelt z.B. Fragen zum Inhalt des Vertragsrechtsschutz, vergleicht Rechtsschutzversicherungen und informiert über News in dem Bereich.
  • SebastienFanti.ch – Die Optik eines informatikinteressierten Unterwalliser Anwalts
    RA Sébastien Fanti schreibt auf seiner französischsprachigen Website zu aktuellen Meldungen und Analysen v.a. im Bereich Recht und Informatik aber auch zu allgemeineren Themen im Rechtsalltag.
  • SteigerLegal.ch – Der Anwaltsblog von Martin Steiger
    RA Martin Steiger beschäftigt sich mit vielen unterschiedlichen Themen. Besonders angetan haben es ihm aber das Internetrecht mit all seinen Facetten und das Luftfahrtrecht. Zudem weist er regelmässig auf Weblinks mit lesenswerten Inhalten hin.
  • Strafprozess.ch – Konrad Jeker zum Straf- und Strafprozessrecht
    RA Konrad Jeker publiziert in seinem Blog sehr regelmässig zur Aktualität im Bereich Strafrecht oder Strafprozessrecht. Meist geht es um Gerichtsurteile, die er kurz und bündig zusammenfasst und würdigt.
  • Swissblawg.ch – Der Blog von David und Juana Vasella
    Das erklärte Ziel des Swissblawg.ch ist es in verschiedenen Rechtsgebieten den Informationsüberfluss „für Ju­ris­ten im Be­reich der Recht­spre­chung und der Ge­setz­ge­bung da­durch zu ent­schär­fen, dass Neue­run­gen rasch und über­sicht­lich be­rich­tet oder zu­sam­men­ge­fasst wer­den.“ Nebst den beiden Herausgebern schreiben sechs zusätzliche Redaktoren am Blog mit.

Hinweise auf weitere BLawgs sind jederzeit willkommen und geneigte Bloggende sind eingeladen sich ungeniert zu melden oder ihren Vorschlag als Kommentar anfügen. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert.

Advertisements

Autor: Nils Güggi

Jurist, Executive MBA, Berufliches findet sich in meinem Xing-Profil.

20 Kommentare zu „Die Schweizer BLawgListe – juristische Blogs zum Schweizer Recht“

  1. vielen dank für die liste, ich habe einige neue seiten entdeckt. was noch fehlt ist http://blog.fvjus.ch/.

    ‚blog‘ finde ich übrigens wirklich nicht immer die richtige bezeichnung. br-legal und steiger-legal z.B. sind seiten von anwaltskanzleien mit einem publikationsteil. bloss nicht so dröge wie traditionelle anwaltsseiten. andere seiten hingegen sind wirklich ’nur‘ blogs. das merkt man häufig am namen. reine blogs haben eben einen blognamen. kanzleiseiten hingegen tragen den kanzleinamen.

    bei thomas hugi yar müsste man noch erwähnen, dass er am bundesgericht arbeitet. wie er auf den dämlichen namen ‚iuswanze‘ kommt, wäre auch mal einen text wert.

    1. Danke für den Hinweis. http://blog.fvjus.ch werde ich gerne aufnehmen. Was die Definition des Blogs angeht, so würde ich weiter gehen. Ich denke die Publikationsteile von BR-Legal oder Steiger-Legal kann man durchaus auch als Blog betrachten.

  2. «RA Martin Steiger beschäftigt sich mit vielen unterschiedlichen Themen. Besonders angetan haben es ihm aber das Internetrecht mit all seinen Facetten und das Luftfahrtrecht. Zudem weist er regelmässig auf Weblinks mit lesenswerten Inhalten hin.»

    Vor einiger Zeit prüfte ich, zu welchen Themenbereichen ich Texte auf meiner «Steiger Legal»-Website veröffentliche. Das Ergebnis war damals wie folgt und gilt vermutlich +/- auch heute noch:

    – 37 Prozent zu Themen im IT- und Immaterialgüterrecht (IT/IP)
    – 28 Prozent kuratierte Weblinks (ebenfalls mehrheitlich IT/IP)
    – 9 Prozent zu Themen rund um die Anwaltstätigkeit
    – 9 Prozent Hinweise auf eigene Publikationen ausserhalb meiner Website
    – 5 Prozent zu Themen im Luftrecht
    – 12 Prozent zu verschiedenen Themen

    Mir fiel vor allem, dass ich kaum zu arbeitsrechtlichen Themen schreibe. Aber das liegt wohl daran, dass ich mich damit im Rahmen meiner Dissertation bereits intensiv befasse … :)

    1. Hallo Martin

      Merci für die spannende Statistik. Ich werde schauen, ob ich den Text noch anpasse.

      Gruss, Nils

      1. Die Beschreibung zu meinem Weblog muss aus meiner Sicht nicht angepasst werden, ich empfinde sie als passend …

        Die Frage der Themenwahl wäre aber ein spannendes Diskussionsthema, beispielsweise woran man sich dabei orientieren soll. Für Diskussionen bevorzuge ich allerdings zunehmend ein mündliches Format.

        1. Da stimme ich mit dir nochmals überein. Diskussionen sind mündlich am spannendsten…

  3. http://www.freethinkers.ch/jcm/?p=2407 „blog juridique [écrit par Jean-Cedric Michel avocat] dédié à des traits d’humeur, contre-pieds et commentaires (en principe) juridiques de l’actualité, de l’économie et de la finance, du droit, du sport et en matière de justice et d’avocature.“
    http://www.lexchsoft.com/blog/ „[Ce blog] a pour but de renseigner sur l’actualité juridique, tant au niveau législatif que jurisprudentiel, d’analyser des problématiques pratiques et de présenter des aspects théoriques importants au travers de brefs articles. Il est principalement alimenté par des doctorants [de l’unige].

    Un peu différent mais aussi intéressant http://ge.ch/justice/news/rss qui donne parfois des informations de type documentaire en particulier une veille documentaire commencée lors de l’introduction des codes de procédure civile et pénale et régulièrement mise à jour. Les documents recensés sont bien entendu aussi en allemand.

    1. Merci für die Tipps, Lexsoft kannte ich noch nicht und scheint mir prima in die Liste hier zu passen.

  4. Auf Hinweis von Kollege Dähler habe ich die Benennung seines Blogs korrigiert von „Rechtsschutz.ch“ (falsche URL) in „Rechtsschutz-Blog.ch“.

  5. Thomas Schneider aktualisiert seinen Domainnamen-Blog wieder regelmässig und wurde deshalb soeben in die Liste aufgenommen.

  6. Hallo Nils. Interessante Idee, juristische Links zu sammeln. Ich betreibe einen Blog über die Rechtsformen in der Schweiz: http://firmainfo.ch. Würde mich über eine Aufnahme in die erlauchte Gesellschaft natürlich freuen :-). Grüsse Nick.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s